HOME | Kontakt | Impressum

 

 

 

1304

Urkundliche Ersterwähnung des Ortes Ückeritz

 

1305

Urkundliche Ersterwähnung des Ortes Kletzin

 

1322

Ritter Hinnrek Krohn zu Ückeritz schenkt dem Kirchherrn von Wittenwerder einen Hof mit zwei Häusern in Ückeritz

 


1561

Übergabe des Dorfes Kletzin vom Amt Verchen an Loitz

 

1562

Verleihung einer Pacht durch die Herzöge an Lüdecke von Moltzahn

 

1582

Verkauf des Hofes durch Moltzahn an die Herrschaft

 

1587

Verkauf des Hofes von Ückeritz and den Kirchpatron von Horn

 


1641

Einäscherung beider Orte nebst Schäferei durch die Folgen des 30jährigen Krieges

 

1680 - 1697

Langsamer Wiederaufbau von Kletzin und Ückeritz

 


1701

Verpfändung Klatzin an Herrn von Podewills

 

1715

Verpachtung des Gutes Kletzin an die Komtesse von Reinschild

 

1741

Gut gehört einem Grafen Küssow

 


1812

Verkauf des Gutes aus dem Staatsbesitz an Herr von Glöden

 

1834

Einweihung einer neuen Kirche in Kletzin

 

1840

Käuflicher Erwerb des Vorwerks Ückeritz durch Herrn Lagemann

 

1842

Gut Kletzin geht in den Besitz der Familie Dudy

 


1910

Besitzer von Ückeritz waren Ahlward und von Heyden

 

1934

Verkauf des Gutes Kletzin an einzelne Bauern

 

1937

Großfeuer in Ückeritz

 

1938

Weihe des Denkmals für die im I. Weltkrieg Gefallenen in Kletzin

 

1945

Bodenreform

 

1945 - 1955

Einrichtung von 17 Neubauernstellen in Kletzin
Einrichtung von 24 Neubauerstellen in Ückeritz

 

1949

Großfeuer in Kletzin
Bau der der MAS Kletzin

 

1950 - 1952

Bildung des landwirtschaftlichen Betriebes ÖLB

 

1952

Eröffnung der 1. Konsumverkaufstelle in Ückeritz

 

1953 - 1958

Errichtung von 5 MTS - Häusern in Kletzin

 

1953

Eröffnung der 1. Konsumverkaufstelle in Kletzin

 

1954

Erste Strassenbeleuchtung in Kletzin

 

1955

Gründung der LPG Typ III "Junge Patrioten"

 

1959

Bau eines Pumpenhauses

 

1960

Gründung der LPG "Vorwärts TYP I"

 

1961 - 1962

Befestigung der Ortsverbindungsstrasse Kletzin - Ückeritz

 

1962

Errichtung eines Erntekindergartens in Ückeritz
Gründung der ZBO Kletzin
Bau der erste Kartoffelsortieranlage in Ückeritz

 

1963

Bau der Konsumgaststätte in Kletzin

 

1964

Bau des ZBO - Gebäudes

 

1966

Quarantaine der Gemeinde Kletzin durch die Maul- und Klauenseuche

 

1967

Anschluß aller Wohnungen an die Wasserversorgung in Kletzin und Ückeritz.
Bau eines 32 - WE Neubaublocks.
Anschluß der LPG "Vorwärts" TYP I und LPG "Frohe Zukunft" TYP I an die LPG "Junge Patrioten" Kletzin.

 

1968

Einrichtung der Gemeindeschwesternstation,
Eröffnung des Frisörstützpunktes und Einrichtung der Gemeindebibliothek in Kletzin

 

1969

Eröffnung einer Kinderkrippe und einer gemeindeeigenen Küche in Kletzin

 

1970

Bau der Milchviehanlage in Ückeritz

 

1973

Errichtung der Annahmstelle für huswirtschaftliche Dienstleistungen in Kletzin

 

1974

Rekonstruktion und Modernisierung der Straßenbeleuchtung in Kletzin und Ückeritz, Schwarzdecke für die Ortslage Kletzin und Straße Heidekrug - Loitz.
Schule in Kletzin wird aufgelöst.
Zusammenschluß der LPG "Frieden" und "Junge Patrioten" zur KAP Kletzin.

 

1975

Bau eines 5 - WE - Blocks in Kletzin

 

1977

Bau einer Freilichtbühne am Waldrand von Kletzin

 

1978

Rekonstruktion der Gaststätte und des Saales, einbau der Schwerkraftheizung und einer Kegelbahn.

 

1980 - 1988

Erweiterung der Kinderkrippe,
Bau von 11 Eigenheimen

 

1983

Überdachung der Freilichtbühne

 

1984

Neues Verwaltungsgebäude und Speiseeinrichtung für die LPG

 

1987

Einweihung der Bauerstube und des Speiseraums in Ückeritz

 

ab 1990

Entstehung einiger neuer Betriebe und Einrichtungen in Kletzin

 

1993

Verkauf des Gutshauses in Ückeritz,
Teichsanierung in Kletzin

 

1996

Straße Kletzin / Ückeritz erhält eine Schwardecke

 

1997 - 1998

Gutshaussanierung in Kletzin

 

1999

Umbau und Vergrößerung des Feuerwehrhauses